Freitag, 30. April 2010

mmh lecker

Hier mal eines meiner Lieblingsgerichten. Zitronenhuhn nach Griechischer Art. Mach es immer wieder gerne weil es so einfach ist und man es vergessen kann.
Als ich noch als Küchenchef gearbeitet habe gab es das immer mal wieder als Essen für die Mitarbeiter, die meisten haben es geliebt.
Jetzt gibt's es nur noch für meine Familie:-))

5 Pouletbeine
Salz, Pfeffer
2 Zitronen
1/2 dl Olivenöl
3 Thymianzweige
2-3 Zwiebeln
2 Peperoni
1 Feta,ca.200g
Oliven so viel man möchte

Die Pouletbeine halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen, in eine Ofenform geben. 
Zitronen auspressen und mit dem Olivenöl und abgezupftem Thymian vermischen.
Zwiebeln schälen und in grobe Streifen schneiden.
Peperoni entkernen und grobe Würfel schneiden.
Zwiebeln und Peperoni zu den Beinen geben und alles schön verteielen.
Zitronenmarinade darüber giessen und bei 180°C für 40 min in den Ofen schieben.
Feta in Würfel schneiden und nach den 40 min mit den Oliven über die Beine verteilen und noch für 5-10 min im Ofen lassen und dann einfach nur noch geniessen.
Dazu Neue Bratkartoffeln oder einen Salat servieren.
Wer möchte kann die Kartoffeln auch mit den Pouletbeinen in der gleichen Form mit garen.
Die Kartoffeln mag aber nich jeder so gerne sauer.


Kommentare:

Pilzchen und Pünktchen hat gesagt…

Oh....das sieht aber lecker aus, da würde ich am liebsten gleich zugreifen...!!!!! Danke für das Rezept.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
GGGLG, Imke

Maya... hat gesagt…

ich habe hunger...hunger...hunger....

:-)

carla hat gesagt…

hmmmm, das gseht denn fein us! muass i unbedingt amol usprobiara!
obwohl...hilfe, pullebei halbiara...han i jo no nia gmacht!...mol luaga ob ich das schaffa!
ganz liabi grüass und villa dank für dini treua bsüach und kommentär,
carla

Mses Bumblebee hat gesagt…

Liebe Balla,
neeeiiin- die Blumen hat er nicht von mir, grins!! Die hat er vom Garagisten zu seinem neuen Auto bekommen, hihi!! So entstehen Gerüchte, lach!
Ich würde mir auch nicht einen solchen Blumenstrauss kaufen, es war ein Riesending, und ich hab ihn gleich mal auseinander genommen und 2 Sträusse daraus gemacht! Ich hatte gar keine Vase für einen Blumenstrauss, der halb so hoch ist wie ich.....
Dein Rezept sieht ja gaaanz fein aus, vielleicht schaffe das sogar ich, der geborene Gernesser und Liebernichtkocher!! Aber manchmal komme ich doch nicht ums Kochen herum, deshalb gibts bei uns heute Abend Pestospaghetti- lecker und einfach!
Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag und schicke herzliche Grüsse,
ANDREA

Mses Bumblebee hat gesagt…

PS: Fast vergessen!! Gratuliere herzlich zum Hochzeitstag, e Guete bei der Torte und viele schöne Jahre weiterhin für euch!
Byebye!