Freitag, 20. Mai 2011

Lang ist's her...

 seit meinem letzten Post...
War die ganze Zeit ganz fleissig am nähen für den Markt in Wollishofen
am 28. Mai.
Meine Mädels sind froh wenn's dann vorbei ist.
Zum Glück hats zwischendurch mal geregnet und mein liebster Mann hat sie am Wochenende betreut damit ich an den Maschinen sitzen konnte.
Hier ein paar Ergebnisse...
und weiter gehts,

Noch mehr Bilder ein anderes mal.
und zu guter letzt die Tunika die ich dann tragen werde,
damit falle ich bestimmt auf...
Somit melde ich mich ab zum weiter nähen und nach dem Markt geht's in die Ferien ins Tessin!
Darauf freuen wir uns schon wie Sonnenkönige. 
Eine Woche da sein wo Fuchs und Hase sich "gute Nacht" sagen...ohne TV und Radio. 

Kommentare:

Rita hat gesagt…

Liebe Barbara
Schöne Sachen hast du genäht! Was ist denn das für ein Markt in Wollishofen? Würde gerne mal bei dir vorbeischauen!
Herzlichst rita

Lee-Ann hat gesagt…

oh da würde ich dich soooofort erkennen!!!! schöne sachen hast du genäht...jetzt drück ich dir die daumen, dass es ein super markt wird!!! und s'tessin isch immer schööööön!
liebs grüessli lee-ann

Linda hat gesagt…

Ich wünsche Dir viel Glück auf dem Markt.Ich glaube bei so schönen Sachen geht das von selber....
Liebe Grüsse Linda

♥Härzallerliebscht♥ hat gesagt…

viele schöne Sachen hast Du da genäht!!
Und Deine Tunika sieht Klasse aus!!
lg cony

Manuela hat gesagt…

ui du Fleissige du.... wunderschöne Sachen hast du da wieder gezaubert, deine Tunika sieht auch aus..... sind das noch Stifterollen, die du gemacht hast....

LG und viel Erfolg am Markt, kann leider nicht kommen

Manuela

Barbara von Alpenschick hat gesagt…

Schreibst du mir mal schnell, wo der Markt genau stattfindet?
Liebe Grüsse
Barbara

Mses Bumblebee hat gesagt…

Ohlàlà, so fleissig bist du immer!! Und so schöne Dinge hast du wieder genäht, ich bin sicher, die werden dir aus den Händen gerissen!
Für eure Tessinferien wünsche ich euch wundervolle Tage, gute Erholung und ganz viel Spass zusammen! Achja, ich erinnere mich so gerne an unsere Ferien in Kindertagen auf der Alp! Da gab's keinen Strom, kein Heisswasser, einen Holzherd, und die "Badewanne" stand mitten auf der Wiese, gespiesen von eiskaltem Bergwasser! Es war immer soooo schön, wir konnten toben kreuz und quer, hatten eine riesige, uralte Klettertanne, eine Schaukel, mit der man beinahe bis zum Himmel schwingen konnte.....Es gab feinen Käse, fette Milch und frische Butter aus der Sennhütte, und am 1. August zügelten alle Bewohner der Alp ein riesiges Feuer zusammen, es gab immer ein grosses Fest mit Musik und ganz viel Spass! Diese schönen Erinnerungen werden mich wohl mein Leben lang begleiten! Und ich finde es genial, dass du deinen Mädchen auch diese eine, andere Seite des Lebens zeigst!
Bis bald, herzlichste Grüsse,
FrauHummel