Sonntag, 16. Januar 2011

Lebkuchenmuseum Einsiedeln

Gehe seit vier Jahren immer wieder zum Weihnachtsmarkt nach Einsiedeln habe aber erst beim letzten Besuch das Lebkuchenmuseum entdeckt.
Die Bilder vom Lebkuchenmuseum zum Goldenen Apfel  wollte ich Euch schon lange zeigen.
Der Laden ist so richtig schön nostalgisch.
Schafböcke sind ein Gebäck das ich nicht richtig definieren konnte.
Ich war total fasziniert was für alte Schätze da ausgestellt sind.
Alte Holzmodel
Die Verkäuferinnen tragen wie vor zig Jahren die weissen Schürzen mit Rüsche.
Kann ja sein das ihr mal zur schwarzen Madonna ins Kloster Einsiedeln wollt oder zum Weihnachtsmakt, dann kann ich einen Abstecher ins Lebkuchenmuseum nur empfehlen.
Schönen Sonntag!


Kommentare:

Geschwisterherz hat gesagt…

Hallo Barbara,

wir fahren mit Charlotte immer zum Schlitteln und Skifahren nach Einsiedeln. Da könnten wir ja da ja mal vorbei....schaut wirklich schön aus...danke für den tollen Tip.

Herzlichst...Katja

Lana_Phönixfeder hat gesagt…

Liebe Barbara,

das Museum würd mich ja auch mal interessieren. Ich liebe Läden, die nicht hypermodern eingerichtet sind, sondern flair haben.......

Du, die FrogWorld Datei gibt es direkt bei Janea im Shop. Man kann via Paypal zahlen. Dort gibt es die groß und die keine Datei und auch nochmal exra den Frosch in groß und klein, wie er einen Ballon "Herz" in der Hand hält. Hab mir nun auch die keine Datei gekauft und auch den "Ballon-Frosch". ICh finde das ist ne prima Datei für den Sommer......
Liebe Grüße Myri

Lee-Ann hat gesagt…

wow das sieht ja total schön aus....habs auch nicht gewusst, dass da ein museum ist!!
liebe grüsse lee-ann

Mses Bumblebee hat gesagt…

Liebe Babs,
das muss ein richtig herziger Laden sein, wenn nur schon die Verkäuferinnen so nostalgisch durch die Gegend rennen! Und diese wunderschöne Vitrine mit den vielen Schubladen und tollen Muschelgriffen.....Ich liebe solche Lädchen! Und die Böcke mag ich auch sehr gerne, das ist mal wieder so eine Kindheitserinnerung: Meine Grossmutti ist jedes Jahr einmal nach Einsiedeln gefahren und hat uns immer diese Böcke mitgebracht. Die kleben so schön an den Zähnen, hihi! Und diese Model sind einfach herrlich!
Ich wünsche euch allen einen fröhlichen Wochenstart, bis bald und
äs härzlichs Griessli
AndreaHummel

AnneSvea.de hat gesagt…

merciiiiiiiiiiiiiiii für Deinen lieben Kommentar!

Geschwisterherz hat gesagt…

Liebe Barbara,

den Sauerteig habe ich von einer Freundin bekommen, den ich dann immer wieder verlängere. Du brauchst eigentlich nur einmal Sauerteig. Kann gut sein, dass du ihn in einer guten Bäckerei bekommst. Im Internet gibt es auch Anleitungen wie du Sauerteig selber herstellen kannst...dauer ein paar Tage.
Die Kürbiskerne und Haferflocken sind nur aussen auf dem Brot und du kannst diese ja für deinen Mann auf der anderen Hälfte weglassen ;-). Mein Mann liebt dieses Brot...zum Glück.

Herzlichst...Katja

Design Elements hat gesagt…

BNarbara, das sieht toll aus. liebe Grüße

Axolotl33 hat gesagt…

Hoi Barbara

Habe dich eben erst entdeckt, vielen Dank für den Hinweis auf das Museum, werde bei meinem nächsten Einsiedeln-Besuch danach Ausschau halten! Hast nen schönen Blog.
LG
Nat