Sonntag, 31. Juli 2011

Charlotte Russe mit Nektarinen

Für's Quartierfest habe ich eine Charlotte Russe gemacht.
Nachdem es zu Anfang nicht so funktioniert hat wie ich es gerne wollte hat sie dann so ausgeschaut.
Zum Schluss war alles weggeputzt:-))

Für eine Schüssel von ca. 2 Liter (ca. 12 Personen) brauchts...

0.5l Milch
1 Vanillestange
6 Eigelb
120g Zucker
8 Blatt Gelatine
0.5l Rahm
2 Nektarinen in Würfel geschnitten
1/2 Packung Löffelbisquits
2 EL Aprikosenmarmelade

Schüssel mit Frischhaltefolie auskleiden
Gelatine in kaltem Wasser einweichen
Milch mit Vanillesatnge aufkochen
in der Zeit Eigelb mit Zucker sehr schaumig rühren
mit der Milch zur Rose kochen (84°C)
durch ein feines Sieb in eine Schüssel giessen
eingeweichte Gelatine dazu geben
in einem kalten Wasserbad die Masse unter gelegentlichem rühren kühlen
Rahm fest schlagen und mit den Nektarinenwürfeln unter
die kühle Masse heben
in die vorbereitete Schüssel füllen und für
mind. 6Std besser über Nacht in den Kühlschrank stellen
auf eine Tortenplatte stürzen
Aprikosenmarmelade erhitzen mit einen Pinsel die Löffelbisquits bestreichen und am Rand der Charlotte ankleben
mit dem Rest Marmelade kann man die Oderfläche abglänzen
mit Nektarinen garnieren

eigentlich hatte ich die Löffelbisquits in die Schüssel gestellt und dann die Creme eingefüllt, aber nachdem diese dann in der Creme rumgeschwommen sind habe ich sie nach ganz vielen bösen Wörtern raus gefischt und die Creme ohne kalt gestellt





Kommentare:

Happy-Sonne hat gesagt…

Mmmhhh.... das sieht ja lecker aus! Vielen Dank für das tolle Rezept!
En schöne Sunntig wünscht Dir Yvonne

Bianca Farbenfroh hat gesagt…

Hallo liebe Barbara! Bin über Umwege zu deinem Blog geommen und finde ihn einfach zauberhaft! Habe mich gleich mal unter deine regelmäßigen Leser geschlichen! Vielleicht magst du mich ja auch mal besuchen! Freue mich immer über nette neue Leser oder Verlinkungen! GLG Bianca

Steffi hat gesagt…

Na am Ende ist ja alles gut gegangen, sieht sehr appetitlich aus.

Gruß

Steffi

Melly hat gesagt…

Das schaut ja verdammt lecker aus :-))

Ja, dass mit den bösen Wörter kenne ich nur zu gut ,-))

glg

melly

FrauHummel hat gesagt…

Liebe Barbara,

hihi, das hätte mir passieren können- das mit den Löffelbisquits, meine ich!! Aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen, und kein Wunder, dass alles weggeputzt wurde! Mmmmhhhh... ich bin ja sowieso ein kleiner Süss-Schnabel!!
Tja, ich freue mich wirklich riesig über mein Maschinchen, und ich habe schon wieder einige Ideen im Kopf! Ich glaube, ich hole sie nachher gleich mal raus- die Ideen und das Maschinchen! ;o)))
Ich wünsche euch einen fröhlichen 1. August, bis bald!
Herzlichst
FrauHummel

....und drück uns die Daumen, dass am Flohmarkt dieses Jahr besseres Wetter ist! Ich habe nämlich viele Dinge zu verkaufen....! :oD

Geschwisterherz hat gesagt…

....die sieht absolut lecker aus. Vielen Dank für das Rezept.

Herzliche Grüsse...Katja

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ oh wow... sieht das leeeeeecker aus... macht gerade lust dieses rezept auszuprobieren... danke dafür!
glg nathalie